Therapien Heilpraktiker Psychotherapie

Verhaltenstherapie, EMDR, Gesprächspsychotherapie, Systemische Therapie,  Familienaufstellung, Fussreflexzonenmassage, Psychologische Homöopathie

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie geht davon aus, dass wir unser Verhalten auf verschiedene Arten lernen. Wir werden sozusagen „konditioniert“. 

Dies geschieht

  • klassisch, durch die Verknüpfung von Reizen
  • operant, durch Belohnung und Bestrafung
  • kognitiv, durch unsere Gedanken und Bewertungen 
  • und durch das Lernen am Modell, sprich durch unsere Vorbilder.

Ziel der Verhaltenstherapie ist eine Verhaltensänderung. Die Verhaltenstherapie ist eine Therapieform „zum Anfassen“, d.h. Sie erlernen neue Strategien und Methoden zur Problembewältigung. Bildlich gesprochen setzen Sie neue Werkzeuge aus Ihrem neu erworbenen „Handwerkskoffer“ ein.

Gesprächspsychotherapie

Die Gesprächspsychotherapie bzw. klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers ist für mich die Grundlage für jede therapeutische Arbeit. Diese Therapierichtung geht davon aus, dass jeder Mensch sein Selbstheilungspotenzial in sich trägt.

Viele Klienten denken rational und „verkopft“. Der Therapeut spiegelt die Erlebnisse des Klienten auf emotionaler Ebene. Durch das Verbalisieren von Gefühlen soll der Klient seine Bedürfnisse wahrnehmen und neue Lösungsmöglichkeiten für sich selbst entdecken. 

An dieser Stelle finde ich das Zitat von Gregory Bateson ganz passend: "Zwei sind nötig, damit einer sich kennenlernt.“ 

Echtheit (Kongruenz), Empathie und Wertschätzung sind zentrale Elemente der Therapie.

Systemische Familienaufstellung/ Systembrettaufstellung

Eine Familienaufstellung bzw. Systembrettaufstellung ist ein geeignetes Werkzeug um Probleme, Konflikte und Verstrickungen die in Beziehungen und Systemen  wirken (z. B. Familiensystem, Arbeitsumfeld), sichtbar zu machen. Was bedeutet das konkret?

Zunächst besprechen wir Ihr Anliegen, z. B. Probleme in der Familie oder Partnerschaft. Anschließend stellen Sie verschiedene Figuren auf ein spezielles Holzbrett, genannt Systembrett. Die Figuren stehen sinnbildlich für Personen, Gefühle und Gegenstände. Eine Aufstellung kann auch anonym als "verdeckte Aufstellung" erfolgen, wenn Sie nicht alle Figuren benennen möchten oder können. Ich stelle Ihnen gezielte Fragen zu den Figuren und wir betrachten diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Dadurch werden Zusammenhänge und unbewusste Verhaltensmuster verdeutlicht. Durch neue Sichtweisen können sich neue Lösungswege entwickeln. 

An dieser Stelle möchte ich ein Zitat von Katie Byron ("The Work") anbringen: "Glaube nicht alles was du denkst.“ 

Diese Therapierichtung ist vergleichbar mit einem Kugelstoßpendel (Newton Pendel). Wenn eine Kugel in Bewegung gerät, hat dies Auswirkung auf alle anderen Kugeln des Systems. 

In meiner Praxis werden Systembrettaufstellungen im Gegensatz zu Gruppenaufstellungen anonym in Einzelarbeit durchgeführt.

Folgende Themen dienen als Aufstellungsbeispiele:

  • Konflikte mit Familienmitgliedern, Freunden, Partnern, Vorgesetzten, Kollegen
  • psychische Unterstützung bei der Raucherentwöhnung oder Gewichtsregulierung
  • Gefühle, z. B. Wut, Angst, Trauer
  • wiederkehrende Themen und Muster, z. B. Mobbing
  • Beziehungsmuster, z. B. neuer Partner hat Charakterzüge des Expartners
  • Neuorientierung nach Trennung, Verlust, Krankheit
  • Entscheidungshilfen, z. B. beim Wechsel des Arbeitsplatzes


Fussreflexzonenmassage/ Handreflexzonenmassage

Die Originalmethode der Fussreflexzonenmassage nach Eunice D. Ingham habe ich bei Schwester Jubilata Marder im Kloster Strahlfeld in Roding erlernt und nach meiner Ausbildung weiterentwickelt.

In meiner Praxis arbeite ich mit meiner eigenen Methode bei der ich gehemmte Verbindungen an den Füssen erspüre und achtsame berühre. Man geht davon aus, dass jeder Punkt unseres Fusses energetisch mit unserem Körper verknüpft ist. Unsere Füsse stellen quasi eine Landkarte unseres Körpers und unserer Seele dar. Sind wir energetisch geschwächt, weisen die zugeordneten Stellen am Fuss eine Druckempfindlichkeit auf. Durch die Stimulation unterschiedlicher Bereiche kann unser Wohlbefinden gefördert werden. Bei dieser Behandlung werden keine körperlichen Krankheiten behandelt, sondern die dahinter stehenden seelischen Muster. 

Auch bei einem Fersensporn (Plantarfasciitis), Hallux Valgus und Hammerzehen kann diese Maßnahme zur Stärkung der Selbstwirksamkeit und des Energieflusses eingesetzt werden. Welche Botschaft verbirgt sich im Sinne einer wichtigen Selbsterfahrung hinter den Beschwerden? Ich verstehe meine Art der Anwendung als energetische Arbeit zur Aktivierung von Selbstheilungskräften.

Bereits Hippokrates erkannte: "Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden Menschen liegt.“

Eine Anwendung dauert zwischen 45 und 60 Minuten und beinhaltet die Zeit für das Vorgespräch, die Anwendung und Nachruhezeit. 

EMDR - Eye Movement Desensitization and Reprocessing

EMDR ist eine Methode in der Psychotherapie zur Traumabearbeitung. Sie wurde von Dr. Francine Shapiro entwickelt. EMDR bedeutet im deutschen in etwa "Desensibilisierung und Neuverarbeitung durch Augenbewegungen". 

In der Therapie bewegt der Patient seine Augen, indem er den Fingerbewegungen des anleitenden HP für Psychotherapie folgt. Zeitgleich werden traumabezogene Ereignisse gedanklich fokussiert. Ziel der Therapie ist es, die psychischen Verarbeitungsprozesse zu unterstützen und Selbstheilungskräfte zu aktvieren. Ähnlich erfolgt eine Verarbeitung von wichtigen Ereignissen in der REM-Schlafphase. Dies geschieht auch mit schnellen Augenbewegungen.

Psychologische Homöopathie

Begleitend zu meiner Arbeit als HP für Psychotherapie setze ich dank der Weiterbildung bei Fr. Dr. med. Gabriele Tille die homöopathische Behandlung bei psychogenen Störungen sehr gerne ein.

Samuel Hahnemann gilt als Begründer der Homöopathie. Er arbeitete nach dem Ähnlichkeitsprinzip "Similia similibus curentur".  Der Satz bedeutet übersetzt, dass Ähnliches mit Ähnlichem geheilt wird. 

Ein Beispiel: Das Trinken von zu viel Kaffee führt beim gesunden Menschen zu Nervosität, innerer Unruhe, Einschlafproblemen etc. Dem Ähnlichkeitsgesetz folgend, wird Coffea u.a. bei nervöser Unruhe eingesetzt.

weitere Leistungen

  • Entspannungsverfahren
  • Atemtherapie
  • Schriftliche und mündliche Prüfungsvorbereitung für Heilpraktiker Psychotherapie
  • Fälletraining für Heilpraktiker Psychotherapie
  • Bewerbungscoaching/ Bewerbertraining
  • Seminar Fussreflexzonenmassage
  • Abrechnungskurs für Heilpraktiker Psychotherapie
  • Psychologische Vorstellungsgespräche/ psychologische Bewerberauswahl/ Personalentwicklung für Firmen
  • Hospitation für Heilpraktiker Psychotherapie und HPP Anwärter
  • Coaching für individuelle Anliegen
  • Supervision